Logo

Urheimische Notizen
Website Dr. Pandalis
Flagge UK

Urheimische Pflanzen

Was als urheimisch gelten darf, richtet sich nach der individuellen Herkunft des Betrachters. In Asien etwa sind Algen urheimische Grundnahrungsmittel, in Europa ist es das Getreide und in Australien sind es Würmer. Hinzu kommen die jeweiligen Heilmethoden. So ist die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) für Chinesen besonders gut geeignet. Wir Europäer brauchen unsere urheimische europäische Medizin. Sie wurzelt in der biblischen, griechischen, keltischen und germanischen Pflanzenkunde.

Das Wissen, welche Pflanzen eigentlich urheimisch sind, geht mit der allgegenwärtigen Fülle an exotischen, fremden Produkten verloren. Unsere Liste soll Ihnen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – eine Orientierungshilfe durch die Welt der urheimischen Pflanzen geben.

Kräuter

Alliaria, Anis, Bärlauch, Basilikum, Beinwell, Bockshornklee, Borretsch, Brunnenkresse, Cistus incanus, Dill, Dreiblatt, Ehrenpreis, Estragon, Fenchel, Gartenampfer, Hopfen, Kerbel, Liebstöckel, Majoran, Meerrettich, Melisse, Minze, Odermennig, Oregano, Peperoni, Petersilie, Pimpernell, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Senf, Thymian, Thymiandost, Weißer Gänsefuß, Wasserminze, Winterkresse, Ysop, Zitronenmelisse, Zitronenthymian

Gemüse

Aubergine, Blumenkohl, Bohne, Brennessel, Brokkoli, Brunnenkresse, Dicke Bohne, Dreiblatt, Endivie, Erbse, Feldsalat, Gartenkresse, Gemüsefenchel, Gemüsepaprika, Grünkohl, Gurke, Kartoffel, Kichererbse, Klatschmohn, Kohlrabi, Kohlrübe, Kopfsalat, Mangold, Möhre, Linsen, Löwenzahn, Olive, Pastinake, Porree, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Rosenkohl, Rote Rübe, roter Kürbis, Rotkohl, Salicornia, Schwarzwurzel, Sellerie, Spargel, Speisekürbis, Spinat, Stielmus, Tomate, Venuskicher, Vogelmiere, Waldwegwarte, Wegerich, Wegwarte, Weinraute, Weißkohl, Wild-Artischocke, Wirsing, Zucchini, Zwiebel

Obst

Apfel, Apfelsine, Aprikose, Banane, Birne, Brombeere, Dattel, Erdbeere, Eßkastanie, Feige, Granatapfel, Hagebutte, Heidelbeere, Himbeere, Holunderbeere, Johannisbeere, Kirsche, Mispel, Pfirsich, Pflaume, Preiselbeere, Quitte, Sanddorn, Schlehe, Stachelbeere, Traube, Wassermelone, Zitrone, Zuckermelone

Nüsse und Samen

Haselnuß, Kolanuß, Kürbiskerne, Mandel, Pinienkerne, Pistazie, Walnuß, Kürbissamen

Getreide

Dinkel, Gerste, Mais, Roggen, Weizen, Wildhafer

Sonstige Heilpflanzen

Baldrian, Birke, Eibisch, Eiche, Engelwurz, Erdrauch, Herzgespann, Hirtentäschelkraut, Huflattich, Kamille, Linde, Mädesüß, Mistel, Roßkastanie, Schöllkraut, Seifenkraut, Spitzwegerich, Steinklee, Weißdorn

print

© Dr. Pandalis Urheimische Medizin GmbH und Co. KG, 2015